ITOC_klein
551895_445788868799123_1927513532_n

Der Verein

Für junge Nachwuchskünstler ist es nicht einfach, sich im kulturellen Bereich zu etablieren. Die staatlichen Förderprogramme sind massiv gekürzt worden. Jungen Künstlern fehlt es an Möglichkeiten, sich zu präsentieren und das Können unter Beweis zu stellen. Die „Internationale Theater- und Opern-Company“ hat sich zum Ziel gesetzt, junge hochbegabte Künstler aus dem In- und Ausland zu fördern. Für diese gute Arbeit benötigt die „Internationale Theater- und Opern-Company“ Unterstützung. Der Verein finanziert sich aus Beiträgen und Spenden seiner Mitglieder und Förderer.

Die „Internationale Theater- und Opern-Company“ kurz ITOC wurde von Musikfreunden im Jahr 2012 gegründet. Bei der IT0C handelt es sich um einen gemeinnützigen Verein, der sich für die Förderung junger Künstlerinnen und Künstler einsetzt und auch Förderprogramme durchgeführt.

Jedes Jahr werden über das Jahr verteilt Meisterkurse veranstaltet, die junge Sängerinnen und Sänger auf die umfangreichen Aufgaben eines professionellen Opernsängers vorbereiten. Dazu steht dem Verein ein namhaftes Dozententeam für Gesang, Regie und Bewegung  zur Verfügung. Im Fokus der Arbeit steht der singende Darsteller, seine stimmliche und szenische Präsenz weiterzuentwickeln - das ist das Ziel von ITOC. Die jährlich stattfindenden grossen Abschlusskonzerte werden der Öffentlichkeit präsentiert - dazu zählt auch eine renommiert Jury von Theaterleitern und Fachleuten des Opernbusiness.